Jungfreisinnige starten in den Wahlkampf

September 05, 2015

Mit viel Energie starten die Jungfreisinnigen Thurgau in Kreuzlingen den Wahlkampf zu den Nationalratswahlen. Neben dem Ziel, die aktivste Jungpartei zu sein und die stärkste Jungpartei zu werden, wollen die JFTG einen wichtigen Beitrag an den Wahlerfolg der FDP Thurgau leisten und treten als einzige Jungpartei mit zwei Listen an. Dazu wollen sie vor allem junge Wählerinnen und Wähler mobilisieren.

 

Mit Comics auf die jungen Wähler

Vielerorts wird über die geringe Wahlbeteiligung junger Stimmbürger diskutiert. Abhilfe wollen die Jungfreisinnigem im Wahlkampf mit Comics schaffen: Beim Stichwort Politik denkt man wahrscheinlich an lange öde Sitzungen und viel sinnloses Gerede. Nicht so bei den Jungfreisinnigen: Politik kann auch Spass machen. Deshalb bilden die Jungfreisinnigen komplexe Themen in Comics ab und versuchen die jungen Wählerinnen und Wähler so zu erreichen.

 

Mit Comics gegen Verbote

In der Schweiz gibt es immer mehr Verbote. Die meisten davon sind sinnlos, selten effektiv, aber oft kontraproduktiv. Deshalb fordern die Jungfreisinnigen Thurgau die Abschaffung von verschiedenen Verboten, wie beispielsweise dem Happy Hour Verbot, Snusverkaufverbot, Verbot von Pokerturnieren, Verbot von Paintball in privaten Wäldern etc...

Please reload

© 2023 by Jungfreisinnige Thurgau.